coin oder token

Coin oder Token sind Begriffe für bestimmte unterschiedliche Kryptowährungen. Viele verwenden die beiden Begriffe frei nach Belieben. Allerdings gibt es da schon einen Unterschied.

Viele werden diese beiden Begriffe aus der Kryptowährungs-Welt kennen.

Coin oder Token?

Was ist denn das?

So geht es wohl Einigen. Wir klären jetzt mal auf. Das ist nämlich ganz einfach.

Was ist ein Coin?

Eine Kryptowährung, welche ihre eigene Blockchain hat, ist ein Coin.

Der Bitcoin zum Beispiel ist ein Coin. 

Nicht weil da ..coin im Namen steht, sondern weil er auf seiner eigenen Plattform läuft. Er besteht aus einem autonomen Netzwerk, welches seine eigenen Miner und Nodes hat.

Alle Transaktionen speichert er auf seiner eigenen Blockchain ab. Litecoin, Bitcoin und zum Beispiel auch Ethereum sind Coins.

Ein Coin ist eine Kryptowährung, die auf ihrer eigenen Blockchain aufgebaut ist und aufgrund dessen unabhängig arbeitet.

Was ist ein Token?

2015 wurde mit Ethereum ein Projekt geschaffen, welches die Funktionalität der ursprünglich bekannten Blockchain erweitert. Jetzt können innerhalb eines Netztwerkes weitere sogenannte Token erzeugt werden. Das nennt man dann einen Smart Contract.

Ein Token ist eine Kryptowährung, die auf einer bereits bestehenden Blockchain aufbaut.

Da es einfacher ist, sich einer vorhandenen Blockchain anzuschließen, als eine eigene aufzubauen, nutzen viele dieses Prinzip der Tokenerstellung.

Die meisten Token werden dabei auf Ethereum Basis aufgebaut und sind bekannt als ERC-20 Token.

Ein Token ist eine Kryptowährung aufgebaut auf einer bereits vorhandenen Blockchain.

Abschließend

Jetzt wissen wir mehr. Ein Token baut also auf einem Coin auf. Ganz einfach.

Ihr werdet aber sehen, dass diese Begriffe immer wieder verwechselt werden, bzw. es wird nicht so genau genommen.

Schreibe einen Kommentar