WICHTIGES UPDATE!!! – Mind.Capital mit Umsatzeinbußen, kein Scam

WICHTIGES UPDATE!!! – Mind.Capital mit Umsatzeinbußen, kein Scam

Anzeige
()

Mind Capital, eine Arbitrage Trading Plattform mit Problemen. Seit einigen Tagen ist der Umsatz bei Mind Capital signifikant gefallen, wie nachfolgendes Bild deutlich zeigt.

arbitrage trading crypto

Umsatzeinbruch bei der Arbitrage Plattform

Arbitrage Trading Crypto ist seit ca. 1 Jahr über die Plattform Mind Capital sehr erfolgreich möglich gewesen.

Viele spekulierten seither über einen sogenannten Scam und Betrug. Doch bisher verlief alles ohne Probleme. Die täglichen Gewinne haben richtig Spass gemacht und auch alles weitere verlief vollkommen seriös und unproblematisch.

arbitrage trading plattform

Über den nachfolgenden Link gelangt Ihr zu der großen Vorstellung von Mind.Capital.

Seit einigen Tagen sind diese Umsätze allerdings drastisch gefallen. Viele fragen sich jetzt eventuell warum das so ist, aber dazu gleich mehr. Zuerst muss man verstehen, was Arbitrage Trading überhaupt bedeutet.

Was ist Arbitrage Trading?

In der Kryptoszene gibt es unterschiedlichste Börsen auf denen man Kryptowährungen handeln kann. 

Vielleicht habt Ihr da schon bemerkt, dass es auf den verschiedenen Börsen Preisunterschiede zwischen den einzelnen Währungen gibt.

Mit dem Krypto-Arbitrage versucht man von den Preisunterschieden für ein und denselben Vermögenswert auf verschiedenen Märkten oder Börsen zu profitieren.

Investopedia definiert Arbitrage als

„den gleichzeitigen Kauf und Verkauf eines Vermögenswertes, um von einem Ungleichgewicht im Preis zu profitieren. Es ist ein Handel, der profitiert, indem er die Preisunterschiede identischer oder ähnlicher Finanzinstrumente auf verschiedenen Märkten oder in verschiedenen Formen ausnutzt“

TIEF KAUFEN UND HOCH VERKAUFEN

Ganz einfaches Prinzip eigentlich. 

Anzeige

Warum der Umsatzeinbruch?

Damit das Arbitrage Trading auch funktioniert, müssen hohe Mengen an Kryptowährungen von einer Börse zur nächsten Börse problemlos transferiert werden und genau da kommen jetzt ein paar Schwierigkeiten hinzu.

Entgegen aller Vermutungen kann diese Plattform nichts für diesen Einbruch und behandelt die aktuellen Schwierigkeiten auch absolut seriös und transparent.

Mind.Capital arbeitet mit vielen großen Börsen zusammen, welche jetzt nach den jüngsten Ereignissen bei der Exchange Okex weitere Beschränkungen einführen, um das Abheben der Bitcoins zu erschweren.

Diese Börsen begrenzen Auszahlungen und legen strengere KYC-Anforderungen an ihre Kunden fest, um es Mind.Capital und anderen zu erschweren, ihre Bitcoins abzuheben. Dadurch sollen gehackte Konten nicht mehr so einfach leergeräumt werden können.

Um die Gelder der Mitglieder zu schützen, hat Mind Capital beschlossen, die Bitcoins abzuheben, die sie an diesen Börsen hatten, und jetzt haben sie weniger Bitcoins für die Arbitrage zur Verfügung.

Diese Umsätze werden leider auch erstmal in Zukunft deutlich geringer ausfallen, bis sie eine Problemumgehung für die Arbitrage finden können oder bis die neuen Produkte, die sie testen, möglicherweise nächsten Monat, für die Öffentlichkeit verfügbar sind.

LEST AUCH:  Presearch Krypto Airdrop – Top kombinierbar mit dem Brave Browser

Die Art und Weise, wie diese Firma das Problem behandelt, ist wirklich vorbildlich und zeigt, dass das investierte Kapital sicher aufgehoben ist und verfügbar. Dafür hat MC gesorgt und zeigt damit auch deutlich, dass diese Plattform wohl kein Scam ist, sondern eine seriöse Plattform für Arbitrage, welche auch super funktioniert. Sicherlich wird der Gründer eine Lösung für die aktuelle Problematik finden.

mind capital

 

Wichtig anzumerken ist die Tatsache, dass das Unternehmen, welches eine große Verantwortung zeigt, keine neuen Einlagen für die Arbitrage annehmen wird, bis die aktuelle Situation geklärt ist!
Die Nemesis-Fonds-Token werden ihren normalen Betrieb fortsetzen, da sie unterschiedlich verwaltet werden.

Gewinne werden weiterhin normal und ohne Probleme ausbezahlt und können abgehoben werden, nur die Prozentsätze, die wir bisher erhalten haben, werden aufgrund der oben beschriebenen Situation niedriger sein.

Krypto-Trend.de wird den weiteren Verlauf im Auge behalten und Euch weiterhin informieren.

(Bildnachweis: Pixabay.com/ Glowtxt.com/ Screenshots der jeweiligen Webseite)

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Gefällt Euch Krypto-Trend.de?
  • 4
    Shares
  • 4
    Shares
Anzeige

Schreibe einen Kommentar